Kontakt
+49 (0) 3771 / 28 63 0
 
 

Straßenbauer/in

Berufstyp: Anerkannter Ausbildungsberuf
Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz(BBiG) und der Handwerksordnung(HwO)
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lernorte: Betrieb und Berufsschule




Was macht man in diesem Beruf?


Straßenbauer/innen bauen Haupt- und Nebenstraßen, Geh- und Fahrradwege, Fußgängerzonen sowie Autobahnen und Flugplätze. Nach dem Abstecken der Baustelle beginnen sie mit den Erdarbeiten. Sie lösen Bodenmassen, transportieren, planieren und verdichten diese. Dazu setzen sie Bagger, Raupen und Walzen ein. Auf den verdichteten Untergrund bringen sie als Unterbau meist eine Schotterschicht und weitere Gesteinsgemische auf. Den Abschluss bildet eine Beton- oder Asphaltdecke als Fahrbahn. Außerdem führen Straßenbauer/innen Pflasterarbeiten aus und stellen Randbefestigungen, Böschungen sowie Entwässerungsgräben her. Neben dem Neubau übernehmen sie auch Unterhaltungs und Reparaturarbeiten an Wegen und Straßen.

Worauf kommt es an?


Umsicht ist erforderlich, z.B. bei der Arbeit mit Straßenfräsen, Stampfern, Kompressoren, Baggern oder Raupen. Flexibilität ist notwendig, da sich Arbeitsorte und -bedingungen häufig ändern. Auch Sorgfalt ist in diesem Beruf gefragt, etwa beim Verlegen und Versetzen von Groß, Klein-, Mosaik- oder Verbundpflastersteinen.

Kenntnisse in Mathematik sind wichtig für Berechnungen des Baustoffbedarfs. Physikkenntnisse erleichtern das Verständnis der Wirkung von Kräften und Hebelarten. Kenntnisse in Chemie sind beim Herstellen von Materialmischungen von Vorteil. Erfahrung in Werken und Technik ist hilfreich für die Arbeit mit verschiedenen Werkzeugen und Maschinen.

[ Quelle: BERUFENET - arbeitsagentur.de ]

Sie haben Fragen? Auskunft erhalten Sie unter: +49 (0)3771 / 28 63 0


+ 49 (0) 3771 / 28 63 0

info@phoenix-bau-aue.de

Phönix-Bau GmbH Aue
Zschorlauer Str. 56
D-08280 Aue
Impressum  l  Datenschutzerklärung
^